Der Sheriff von Ohio County und sein winziger Polizeihund starben am selben Tag und wurden zusammen begraben

Dan McClelland, 67, diente 44 Jahre lang bei der Geoga County Police Force in Ohio, davon 13 Jahre als Sheriff.

Bei seinen Diensten wurde ihm von einem Hund namens Midge geholfen – einer Kreuzung aus einem Chihuahua und einem Rattenterrier.
Er wusste, wie man Drogenspuren findet und hatte ein entsprechendes Zertifikat.
Dan ging 2016 in den Ruhestand und Midge beendete ihre Karriere bei ihm.

Im Urlaub plante der ehemalige Polizist, mit dem Auto durch das Land zu reisen und seinen Hund und seine Frau mitzunehmen.
Dann wurde er krank und starb im Krankenhaus an Krebs.
Nur wenige Stunden später erlitt Midge, der zu Hause war, einen Herzstillstand.
Damals war sie 16 Jahre alt.
Ein solcher gleichzeitiger Tod kann auf eine tiefe emotionale Verbindung zwischen dem Tier und seinem Besitzer hinweisen.

Midge und Dan waren berühmt: Sie wurden oft zu Helden von Talkshows und Zeitschriftenveröffentlichungen.
Dies geschah, nachdem das Guinness-Buch der Rekorde 2006 Midge als kleinsten Polizeihund auf seinen Seiten platziert hatte.
Ihre Höhe betrug 28 cm, Länge – 58 cm.
Sie war die Kleinste im Wurf, und es war McClelland, die sie auswählte, um in der Drogensuche zu trainieren.

Er täuschte sich nicht: Im Gegensatz zu großen und aggressiven Hunden durchsuchte der winzige Midge Autos gründlich und hinterließ keine schmutzigen Spuren oder Schäden an den Polstern.
Sie erledigte ihre Arbeit auch problemlos unter dem Auto.
Nach Angaben der Familie werden Midge und Dan zusammen begraben.

 

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: